Dissertation Peter Maier

Kolloquiumsdatum: 24.6.96

Betreuer: Prof.Dr.D.Göritz

Molekulare Deutung des Payne Effekts

Es wird ein Modell vorgestellt, das den Abfall des dynamischen Speichermoduls als Funktion der Dehnungsamplitude für rußgefüllte Elastormere beschreibt. Das Modell der variablen Netzwerkdichte führt das Verhalten von Speicher- und Verlustmodul auf eine molekulare Deutung zurück. Im Gegensatz zum Füllstoff-Füllstoff-Netzwerk von Kraus erfolgt die Interpretation über die Wechselwirkung von Füllstoffoberfäche und Netzwerkkette. Diese beruht auf einem Adsorptions-Desorptions- Mechanismus der Ketten an der Füllstoffoberfäche, wobei die ermittelte Aktivierungsenergie für die Desorption in der Größenordnung der Van-der-Waals Wechselwirkung liegt.

Molecular Interpretation of the Payne Effect

A model to explain the decrease of the dynamic storage modulus of carbon black filled elastomers with increasing deformation amplitude is presented. The model of the variable network density gives a molecular interpretation of the behaviour of storage and loss modulus. Contrary to the structure breakdown model of carbon black the new model explains the effect by interactions between filler and polymer. It is based on an adsorption-desorption mechanism of network chains on the surface of the filler particles. The calculated activation energy of desorption is within the range of Van-der-Waals interaction.