Deko-Banner

Regelung, Messdatenerfassung, Digitale Signalverarbeitung

Eine Veranstaltung im Rahmen der Naturwissenschaftlichen Informatik von Dieter Schuh und Fritz Wünsch

Vorlesung Donnerstag, 15h15-16h45, PHY 2.1.31 (Seminarraum Lst. Huber)
Praktische Übungen (2 SWSt) anschließend.
Technische Datenverarbeitung ist inzwischen in unserem Leben allgegenwärtig, sei es im Automobilbereich oder in der modernen Kommunikationstechnologie. Diese Veranstaltung behandelt die typischen Problemstellungen: Eine Maschine soll von einem Rechner aus gesteuert, besser: geregelt werden. Messignale werden gewonnen, gewandelt, verstärkt und als digitale Informationen zum Rechner transferiert. Die Analyse dieser Signale erfolgt i.d.R. durch digitale Signalverarbeitung. Die erworbenen Kenntnisse lassen sich direkt bei einer experimentellen Abschlussarbeit anwenden, sind aber auch im technischen Berufsumfeld von großem Nutzen.
Inhalte
  • Der PC im Labor - Eine Einführung
  • Basiswissen Elektronik und Messtechnik
  • Konzepte und Lösungen der Analogdatenerfassung
  • Der General Purpose Interface Bus
  • Messen über den USB
  • Serielle Schnittstelle
  • Ein paar Aspekte der Sensorik
  • Grundlegende Regelungstechnik

  • Praktischer Einsatz der Digitalen Signalverarbeitung
    • Analoge Grundlagen
    • Faltung
    • Die Diskrete Fouriertransformation
    • Von der DFT zur FFT
    • Digitale Filter
    • Signalprozessoren
 
Letzte Änderung: 21.10.2013 von Webmaster