Deko-Banner

Was ist LaTeX (Lamport TeX)?

LaTeX (gesprochen „Latech“) ist ein qualitativ sehr hochwertiges Satzprogramm, das auf Donald E. Knuths TeX basiert. Es unterscheidet sich grundlegend von gängigen Textverarbeitungsprogrammen (wie Microsoft Word, Libre Office, …), da man hier einen Quelltext bearbeitet, der anschließend in eine Ausgabedatei (heute meistens im Format PDF) übersetzt wird.

Der Quelltext enthält neben dem Dokumenteninhalt auch ein sogenanntes Markup. Das bedeutet, dass das Dokument eine logische Struktur erhält. Überschriften werden zum Beispiel nur als Überschriften gekennzeichnet und erhalten erst bei der Erzeugung der Ausgabe die entsprechende Nummerierung und Formatierung. Diese Trennung von Inhalt und Formatierung hat viele Vorteile. Zum einen ist es dadurch möglich, sich in bestimmten Phasen der Arbeit lediglich auf den Inhalt zu konzentrieren, ohne von Formatierungen abgelenkt zu werden. Zum anderen ermöglicht die logische Struktur sehr einfach globale Änderungen am Layout und die Erzeugung automatisierter Verzeichnisse.

Ein weiterer Vorteil von LaTeX ist seine Leistungsstärke im Hinblick auf umfangreichere Dokumente und mathematischen Formelsatz. Somit lassen sich insbesondere naturwissenschaftliche Manuskripte mit relativ geringem Aufwand in hoher Qualität erstellen. (In diesen Bereichen wird LaTeX sogar für Buchsatz verwendet.) Der Anteil der Geisteswissenschaftlichen Anwender nimmt jedoch stetig zu.

Bei LaTeX handelt es sich um frei verfügbare Software, die zudem für alle gängigen Betriebssysteme erhältlich ist.

Unsere LaTeX-Kurse

Sollten Sie unsicher sein, welcher Kurs für Ihren Kenntnissstand der richtige ist, wenden Sie sich an die Kursleiterin (Marei Peischl; Büro PHY 8.0.23b; Sprechzeiten nach Vereinbarung)

LaTeX-Anfängerkurs

Der Kurs gibt eine Einführung in LaTeX für Benutzer ohne Vorkenntnisse im Umgang mit Textsatzprogrammen. (Programmierkenntnisse oder dergleichen sind nicht eroderlich.) Es werden sämtliche Elemente, die zum Setzen einer Studienabschlussarbeit, sowohl in Natur-, als auch in Geisteswissenschaften nötig sind, behandelt und auch in den Übungen detailliert eingeübt. Die Regeln der europäischen, insbesondere der deutschen Typografie werden mit der Verwendung von KOMA-Script (so heißt das betreffende Paket-Bundle) berücksichtigt.

Der Kurs gliedert sich in eine Vorlesung und praktische Übungen in CIP-Pools.

Der Leistungsnachweis wird auf die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an den Übungen sowie eine Projektarbeit vergeben. Das Projekt prüft hierbei die grundlegenden Elemente, die zur Erstellung einer Abschlussarbeit notwendig sind.

Der nächste Anfängerkurs findet vom 13.–17. März 2017 statt. Die erste Anmeldephase läuft im Zeitraum 30. Januar–5. Februar über das HIS-LSF. Die Veranstaltung wird wie üblich dem Folgesemester zugeordnet und kann daher auch erst ab dem 30. Januar im LSF eingesehen werden. Personen die keinen Zugang zum LSF haben (unter Anderem betrifft dies Bedienstete und OTH-Studierende) können sich per Email bei der Kursleiterin anmelden.

LaTeX für Fortgeschrittene

Dieser Kurs gibt einen sehr viel weiter reichenden Einblick in die TeXnische Welt. Hier werden nicht nur einfach Textdokumente, sondern auch andere Dokumententypen (Präsentationen, Briefe, Poster) betrachtet. Ziel des Kurses ist es eigene Layouts, Pakete und Klassen zu erstellen und auch fortgeschrittene Kenntnisse zu einigen TeX-Interna zu erlangen.

Es wird Erfahrung im Umgang mit LaTeX, KOMA-Script und den Ergänzungspaketen, die im Anfängerkurs behandelt werden vorausgesetzt. Es wird empfohlen, bereits einige Dokumente eigenständig erstellt zu haben, bevor dieser Kurs besucht wird.

Der Leistungsnachweis wird auf die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an den Übungen, sowie eine Projektarbeit vergeben. Das Projekt kann frei aus den im Kurs behandelten Bereichen gewählt werden, sollte jedoch rechtzeitig mit der Kursleitung abgesprochen werden.

Der nächste Fortgeschrittenenkurs findet im Sommersemester 2017 als Semesterkurs statt. Als Termin ist Donnerstag 14–16 Uhr im CIP-Pool RZ3 vorgesehen. Falls Sie weitere Informationen zur Anmeldung, den Inhalten oder den geplanten Abläufen benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an Marei Peischl.

Grundsätzliche Hinweise zu den Übungen

Selbstverständlich ist es gestattet mit einem eigenen Laptop zu arbeiten. Der Kurs geht jedoch davon aus, dass die installierte TeXlive Version gleich alt oder aktueller ist, als die im CIP-Pool installierten Versionen (TeXlive 2015).

Die TeXnische Sprechstunde

Seit diesem Semester wird eine TeXnische Sprechstunde angeboten, die es ermöglicht detaillierter auf sehr spezielle Problemstellungen um Umfang mit TeX, LaTeX & Friends einzugehen. Aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Übungsgruppeneinteilungen ist noch kein fester Termin bekannt. Jedoch ist es (wie auch im Allgemeinen) möglich einen Termin zu vereinbaren. Senden Sie hierfür eine Nachricht mit eine kurzen Problembeschreibung an (Marei Peischl.

 
Letzte Änderung: 28.11.2016 von Webmaster