Deko-Banner

Einführung in Maple (2SWSt, 3 LPs)

Maple ist ein mathematisches Programmsystem. Es bietet die Möglichkeit algebraischer Vereinfachung mathematischer Ausdrücke bis hin zur analytischen Differentiation oder Integration von Funktionen. Zudem erlaubt es die Darstellung von Funktionen oder Daten in zwei- bzw. dreidimensionalen Graphen. Durch zusätzliche Pakete lassen sich mit Maple auch Probleme aus dem Bereich der linearen Algebra (lineare Gleichungssysteme, Eigenwertproblem, ...), nichtlineare Gleichungssysteme oder Differentialgleichungen lösen. Selbstverständlich können alle Rechnungen von Maple auch numerisch mit beliebiger Genauigkeit (bei beliebig langer Rechenzeit) durchführt werden.
Komplexere Probleme lassen sich mit der in Maple vorhandenen Programmierumgebung, die neben den üblichen Kontrollstrukturen auch die Definition eigener Prozeduren und Funktionen ermöglicht, angehen.
Maple bietet unter Microsoft-Windows, Linux und Mac eine graphische Oberfläche, mit der sich schnell und übersichtlich mathematische Probleme eingeben und bearbeiten lassen. Definitionen, Formeln, Ergebnisse, Kommentare und Grafiken werden direkt in das so genannte Worksheet mit eingebunden.

Anforderungen zum erfolgreichen Bestehen des Kurses:

Kursmaterialien (fertig für den Kurs im Frühjahr 2017)

Kurzreferenz aller im Kurs benutzten Befehle, Skript komplett (pdf, 52 Seiten)
Hinweis: Am ersten Kurstag wird das Skript und die Kurzreferenz in gedruckter Form (schwarz/weiss) für alle Kursteilnehmer kostenfrei ausgegeben. Die Übungsblätter für die nachmittaglichen Übungen können von dieser Seite heruntergeladen werden.
Maple-Graphik
→ hier gibt's ein etwas ausführlicheres Inhaltsverzeichnis.
 
Letzte Änderung: 25.11.2016 von Webmaster