Deko-Banner
   
HOME KONZEPT BEWERBUNG STUDIUM LEBEN KONTAKT

Konzept

Wir bieten einzigartige Möglichkeiten, die über den bloßen Rahmen des Studiums hinausreichen und optimal auf eine anspruchsvolle Karriere vorbereiten. Grundgedanke ist, motivierten Studierenden durch größtmögliche Freiheit und Flexibilität in Kombination mit Softskill-Trainings und interdisziplinärer Vernetzung ein selbstbestimmtes, forschungsorientiertes Studium zu ermöglichen. Wir bieten eine freundliche und kreative Lernumgebung und versuchen unsere Studierende bestmöglich auf ihrem Weg zur akademischen Exzellenz zu unterstützen. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass motivierte Menschen die besten Leistungen und Erfolge in einer flexiblen Umgebung erzielen. Vorschriften und Regularien bremsen die eigene Motivation und schmälern den Erfolg. Daher versuchen wir stets möglichst flexibel und individuell auf jeden unserer Studierenden einzugehen.

Flexibilität

Unsere Studierende folgen keinem starr vorgegebenen Studienplan, sondern stellen sich diesen nach ihren Interessen selbst zusammen. Die für die moderne Physik grundlegenden Zusammenhänge werden dabei in Vorlesungen - exklusiv für die Teilnehmer des Forschungsstudiengangs - im kleinen Kreis von ca. 15 Personen vermittelt. Diese Vorlesungen werden von zwei Professoren gehalten, was optimale Betreuung garantiert. Zusätzlich bekommt jeder Studierende einen älteren Studierenden als persönlichen Mentor zur Seite gestellt.

Forschungsprojekte

Getreu unserem Motto flexible Studienbedingungen zu ermöglichen, müssen unsere Studierende weniger als die üblichen Pflichtpraktika absolvieren. Stattdessen bearbeiten sie eigene Projekte in der aktuellen Forschung, die sie selbst nach ihren Interessen wählen. Dabei werden sie - wie ein Wissenschaftler - in eine universitäre Arbeitsgruppe eingebunden und sammeln so wertvolle Erfahrungen in der aktuellen Forschung. Problemstellungen der modernen Forschung lassen sich nicht durch das Abarbeiten von “Kochrezepten” lösen. Vielmehr muss eine Kombination von erlernten und neuen Methoden auf ein spezifisches Problem angepasst werden. Fähigkeiten wie eigenständiges Arbeiten, Selbstdisziplin, Projektplanung und Dokumentation sind die Grundlage für erfolgreiche Wissenschaft und werden von unseren Studiernden “on-the-job” perfektioniert. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass diese Projekte die Initiative der Studierenden stimulieren und erstaunlich fruchtbare Ergebnisse erzielen. Viele unserer Studiernden publizieren sogar ihre Ergebnisse.

Sabbatical-Semester

Darüber hinaus bieten wir jedem Studierenden die Möglichkeit eines komplett von Lehrveranstaltungen freien Semesters. Dieses Sabbatical-Semester bietet beispielsweise Zeit für einen längeren Auslandsaufenthalt, das Vorantreiben eigener Forschungsprojekte oder ein längeres Praktikum. Bei allen Aktivitäten während des Sabattical-Semesters unterstützen wir die Studierenden. So garantieren wir beispielsweise Plätze für Auslandssemester an unseren Partneruniversitäten oder vermitteln Praktika. Auch finanzielle Zuschüsse sind möglich.

Softskills

Des weiteren können unsere Studierende kostenlos an den Softskillseminaren und Workshops des Elitenetzwerks Bayern teilnehmen. Auf diesen professionell durchgeführten, mehrtägigen Veranstaltungen erlernen die Studierenden beispielsweise Präsentationstechniken, Führungskompetenzen und Interkulturelle Kompetenzen. Dabei werden Kurse auf Deutsch und auf Englisch angeboten. Die Seminare finden zusammen mit Teilnehmern anderer Studiengänge des Elitenetzwerks in Tagungshotels statt, so dass fächerübergreifender Erfahrungsaustausch möglich ist.

Studienwoche

Jedes Jahr veranstalten wir eine sogenannte Studienwoche. Dabei fahren alle Teilnehmer des Forschungsstudiengangs - Studierende und Doktoranden - für eine Woche an einen Ort mit hohem Freizeitwert. Neben gemeinsamen Freizeitaktivitäten werden Themen beleuchtet, die im normalen Physikstudium zu kurz kommen. Die Studierenden wählen diese Themen im Vorfeld und werden dann von externen Gastwissenschaftlern in die Grundlagen eingeführt. Dies erfolgt sowohl durch Vorträge und Tutorien als auch durch eigenständige Projektarbeit. Auf den letzten Studienwochen widmeten sich unsere Studierenden beispielsweise der Physik des Klimawandels, Nichtlinearer Dynamik oder Netzwerken.

Interdisziplinäres Netzwerk

Die Studierenden des Forschungsstudiengangs sind automatisch Mitglieder im Elitenetzwerk Bayern und können daher an dessen Veranstaltungen teilnehmen. Nach Abschluss des Studiums erhalten sie beispielsweise eine Urkunde, die auf der jährlichen Absolventenfeier vom bayerischen Wissenschaftsminister überreicht wird.
   
 
Letzte Änderung: 01.10.2015 von Webmaster